www.katzenhoffnung.de : ausgesetzte Katzen suchen ein neues Zuhause
Sahara
SaharaMonty
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geb.-Datum:  01.05.2018
Rasse/Gattung: Snowshoe
Farbe: Sealpoint
Herkunft: Spanien
Aufenthalt: Pflegestelle Finca los gatitos
Einzelkatze: nein
Haltung: Wohnung mit Balkon oder gesicherter Garten / Freigang nach Absprache
Bekannte Krankheiten/Handicaps: nicht bekannt
Auf der Finca seit: 25.02.2019

Sahara und ihre Schwester Savannah sind in einer Katzen-Pension wegen Urlaub abgegeben worden, sie wurden jedoch nicht mehr abgeholt. Die Pensionsbesitzer übergaben die beiden Samtpfoten einer Tierschützerin, und diese bat unsere Tierärztin um Hilfe, da sie keinen Platz hatte, um die zwei aufzunehmen.

Sahara haben wir auf der Katzen-Finca als sehr liebes und freundliches Kätzchen kennengerlernt. Sie ist noch sehr schüchtern und hat die Welt nicht mehr verstanden. Nun, da sie sich nach kurzer Zeit eingelebt hat, hat sich Sahara zur Weltmeisterin im Schmusen entwickelt. Die süße Maus kann gar nicht mehr genug bekommen. Sie ist sehr zutraulich und kommt sofort angelaufen, um gestreichelt zu werden. Sie reibt ihr Köpfchen am Menschen, um auf den Arm zu klettern und schnurrt ganz verzückt dabei. Den anderen Katzen gegenüber zeigt sie sich sehr aufgeschlossen, freundlich und sozial.

Für Sahara, wünschen wir uns recht bald ein schönes Zuhause, am liebsten zusammen mit ihrer Schwester Savannah, oder sie bringt eine ihrer neuen Freundinnen von der Katzen-Finca mit. Wenn bei Ihnen bereits eine Katze lebt, sollte sie im ähnlichen Alter und von passendem Charakter sein. In Einzelhaltung wird Sahara nicht vermittelt, denn zum perfekten Katzenglück gehört nicht nur eine menschliche Bezugsperson, die ihr viel Liebe schenkt, sondern auch eine Samtpfote im passenden Alter und Charakter, weil es zu zweit viel schöner ist, um gemeinsam zu Spielen, zu Raufen oder zu Kuscheln.

Wenn Sie Sahara nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit Freilauf ermöglichen möchten, müsste ihr neues Domizil in einer sehr verkehrsberuhigten Wohngegend – (ca. 200 Meter zur nächsten stärker befahrenen Straße) liegen, damit die Süße nach ihren Streifzügen auch immer wieder unbeschadet nach Hause kommt.

Ein genüssliches Sonnenbad und frischer Wind um die Nase sind absolute Wohlfühlfaktoren für eine Katze. Dieses bedeutet immer ein wenig Abwechslung, Abenteuer und neue Eindrücke für die Samtpfote und sollte bei Wohnungshaltung vorhanden sein. Deshalb wünschen wir uns für die schöne Spanierin am liebsten Zugang zu einem gesicherten Garten oder einem Balkon, wo sie nach draußen schauen kann. Dieser muss ausreichend vernetzt sein, damit sie auch Fliegen und Schmetterlinge fangen kann und gefahrlos die Vögel beobachten darf.

Bei Einreise ist Sahara kastriert, FIV und FeLV negativ getestet, gegen Tollwut, Katzenseuche, Calicivieren und Katzenschnupfen geimpft, gechipt, parasitenfrei, entwurmt und besitzt einen EU-Ausweis. Die Vermittlung erfolgt mit Tierschutzvertrag, nach positiver Platzbesichtigung und gegen eine Schutzgebühr.

Wenn Sie sich in die schüchterne Sahara verliebt haben und ihr die Zeit und Geduld geben können sowie ihr ein sorgenfreies und behütetes Katzenleben voller Zuwendung schenken möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Anfrage: Kontaktformular ausfüllen
Wann darf Sahara ihre Köfferchen packen und in ihrem Für-Immer-Zuhause glücklich werden?

Zum Vergrößern der Bilder mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen