www.katzenhoffnung.de : ausgesetzte Katzen suchen ein neues Zuhause

Mishi

Mishi
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geb.-Datum: 01.05.2019
Rasse/Gattung: EKH
Farbe: schwarz-weiß
Herkunft: Spanien
Aufenthalt: Pflegestelle Satja
Einzelkatze: nein
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesicherter Garten
Bekannte Krankheiten/Handicaps: nicht bekannt
Auf der Pflegestelle seit: 31.07.2019

Wie kann man nur so putzig sein?! Die kleine Mishi gibt sich hier von Anfang an sehr offenherzig und zuckersüß. Sie schmust und spielt, ist am liebsten in Bewegung und bringt jede Menge Action in ihre Gruppe. Das Gehege teilt sie sich aktuell mit ihren Freunden Malyka, Layla, Banti und Tarik, denen gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen, verspielt und sozial. Mit ihrer freundlichen, unkomplizierten und neugierigen Art sollte es für Mishi doch ein Leichtes sein, die richtigen Menschen auf sich aufmerksam zu machen.

Mishi versucht mit ihrem zuckersüßen Blick zwar darüber hinwegzutäuschen, in dem Mäuschen steckt altersbedingt aber natürlich auch jede Menge Action! Faul herumliegen oder eng umschlungen vor sich hin dösen mag eine Zeit lang verführerisch klingen. Dann ist der Energiespeicher aber auch schon wieder voll, und die Kätzchen sausen von einer Ecke in die andere, schlagen Purzelbäume und trainieren für ihre Aufnahmeprüfung im Ninja-Ausbildungscamp!

Mit dieser Lizenz in der Tasche möchte Mishi dann auch direkt einen Schritt weitergehen und sich für ein endgültiges Zuhause bewerben. Und wer könnte ihr ihren größten Wunsch schon abschlagen, wenn sie dabei mit großen Kulleraugen blinkt?

Das Quintett Mishi, Banti, Laya, Malyka und Tarik kommt ursprünglich vom Lauro Golf und lebte noch mit vielen anderen Katzen an den Mülltonnen, wo die Katzen auch nach Futter suchten. Bei einem Kastrationsprojekt wurden sie durch uns kastriert, medizinisch versorgt und die wilden Katzen wieder freigelassen.

Wenn im zukünftigen Zuhause noch kein Kätzchen auf Mishi wartet, kann sie natürlich auch einen ihrer Freunde aus Spanien mitbringen. Denn zum perfekten Katzenglück gehört nicht nur eine menschliche Bezugsperson, die ihr viel Liebe schenkt, sondern auch eine Samtpfote im passenden Alter und Charakter, weil es zu zweit viel schöner ist, gemeinsam zu spielen, zu raufen oder zu kuscheln. In Einzelhaltung wird Mishi nicht vermittelt.

Ein genüssliches Sonnenbad und frischer Wind um die Nase sind absolute Wohlfühlfaktoren für eine Katze. Dieses bedeutet immer ein wenig Abwechslung, Abenteuer und neue Eindrücke für die Samtpfote und sollte bei Wohnungshaltung vorhanden sein. Deshalb wünschen wir uns für die sonnenverwöhnte Spanierin am liebsten Zugang zu einem gesicherten Katzengarten oder einem Balkon, wo sie nach draußen schauen können. Dieser muss ausreichend vernetzt sein, damit Mishi die Frischluft und die Sonne, Vögel und Schmetterlinge gefahrlos beobachten und genießen kann. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen vom ungesicherten Balkon stürzen, sich dabei schwer verletzen und/oder auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind.

Bei Einreise ist Mishi kastriert, auf FIV und FeLV getestet, gegen Tollwut, Katzenseuche, Calicivieren und Katzenschnupfen geimpft, gechipt, parasitenfrei, entwurmt und besitzt einen EU-Ausweis. Die Vermittlung erfolgt mit Tierschutzvertrag nach positiver Platzbesichtigung gegen eine Aufwandsentschädigung.

Mishi träumt so sehr von ihrem Happy Home. Wer kann ihr den sehnlichsten Wunsch erfüllen? Wir würden uns sehr über eine Nachricht für Mishi freuen und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Anfrage: Kontaktformular ausfüllen

Zum Vergrößern der Bilder mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen