www.katzenhoffnung.de : ausgesetzte Katzen suchen ein neues Zuhause

Maisie Notfall vermittelt

Maisie
Geschlecht: Katze, kastriert
Kastriert: ja
Geburtstag: 15.05.2015
Rasse: Bombay (Mix)
Farbe: schwarz
Verträglichkeit: Einzelkatze, Hunde, ältere Kinder
Testungen: FIV positiv / FeLV negativ
Krankheiten/Handicaps: nicht bekannt
Haltungstyp: Wohnung mit gesichertem Balkon/Garten
Aufenthaltsort: Finca los gatitos
Aufnahme: 27.06.2019

Maisie weiß ganz genau, dass Schönheit allein in der Regel nicht reicht, um es im Leben zu etwas zu bringen. Aus diesem Grund legt sie großen Wert darauf, auch von innen heraus zu strahlen. Ohne zu zögern geht Maisie immer gut gelaunt und mit einem herzlichen Miauen auf jeden zu, um sie mit ihrem Köpfchen anzustoßen und sich schnurrend hinter den Öhrchen kraulen zu lassen. Unser Lackfellchen ist sehr menschenbezogen anhänglich und ein ganz lieber Schatz, der es liebt, von ihrem Zweibeiner verwöhnt zu werden und als Teil einer Familie mit im Haus zu wohnen, von wo aus er nach Lust und Laune auch in den gesicherten Freigang (Garten) wechseln darf, den sie aus dem vorigen Zuhause gewohnt ist.

Damit Maisie nicht den ganzen Tag alleine ist, würde sie sich über ruhige Katzengesellschaft freuen. Zuviel Katzentrubel ist allerdings nichts für Maisie, sie zieht sich dann lieber zurück und verhält sich gegenüber ihren Artgenossen eher höflich und neutral.

Maisies Schicksal hat uns sehr betroffen gemacht. Maisie und Simba lebten in einem schönen Haus mit großem Garten, den sie sehr genossen haben. Da die Besitzerin leider ins Seniorenheim musste, blieb ihr nichts Anderes übrig, als ihr Haus zu verkaufen. Mit den Käufern wurde allerdings vereinbart, dass die beiden Kätzchen ihr ganzes Leben weiterhin dort leben dürfen. Nachdem die Frau jedoch ausgezogen ist, ging es den neuen Hausbesitzern nicht schnell genug, und sie haben die zwei Süßen ins Tierheim gebracht. Für Maisie ist dies eine sehr große Umstellung gewesen, und sie hatte daran zunächst mächtig zu knabbern. Die ersten Tage war von dem bezaubernden Lackfellchen nicht viel zu sehen. Inzwischen blüht sie immer mehr auf und begeistert uns durch ihren sehr lieben, unkomplizierten und verschmusten Charakter.

Für die schöne Spanierin wünschen wir uns am liebsten Zugang zu einem gesicherten Garten oder einem Balkon. Dieser muss ausreichend vernetzt sein, damit Maisie auch Fliegen und Schmetterlinge fangen und gefahrlos die Vögel beobachten kann. Maisie wurde auf FIV positiv getestet. Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Informationen zu FIV finden Sie in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen.

Maisie freut sich auf Anfragen über das Kontaktformular.

Zum Vergrößern der Bilder mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen