www.katzenhoffnung.de : ausgesetzte Katzen suchen ein neues Zuhause

Jay-Jay Notfall

Jay-Jay
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geb.-Datum:  01.07.2019
Rasse/Gattung: EKH
Farbe: weiß-grau
Herkunft: Spanien
Aufenthalt: Finca los gatitos
Einzelkatze: nein
Haltung: Wohnung mit gesicherten Balkon oder gesicherter Garten / kein Freigang
Bekannte Krankheiten/Handicaps: FIV positiv
Auf der Finca seit: 15.03.2020

Falsch verstandene Tierliebe wäre für Jay-Jay fast tödlich ausgegangen. Der kleine entkräftete Kerl suchte bei tagelangem Regen Unterschlupf in einem Stall und wurde mit Brot und Essensresten gefüttert. Als es ihm täglich schlechter ging, wurde er zum Glück noch rechtzeitig ins Tierheim gebracht.

Der Allgemeinzustand von Jay-Jay war sehr schlecht, er war nur noch ein Hauch seiner Selbst. Nun wird er bei uns behandelt, da er auch einen Infekt der oberen Atemwege hat und positiv auf FIV getestet wurde. Das gute Futter scheint ihm zu schmecken, und er nimmt langsam an Gewicht zu. Er macht täglich kleine Fortschritte.

Seit es ihm besser geht, ist er ganz schnell aufgetaucht, hat keinerlei Berührungsängste und lässt sich gerne streicheln und zum Knuddeln auf den Arm nehmen. Jay-Jay ist ein ganz Lieber mit sanftem Charakter. Der kleine Wirbelwind spielt für sein Leben gerne und genießt das Zusammenleben mit den anderen Katzen sehr. Er ist eben super sozial und charmant zu ihnen und blüht in ihrer Gesellschaft richtig auf.

Ein genüssliches Sonnenbad und frischer Wind um die Nase sind absolute Wohlfühlfaktoren für Jay-Jay. Dieses bedeutet immer ein wenig Abwechslung, Abenteuer und neue Eindrücke für die Samtpfote und sollte bei Wohnungshaltung vorhanden sein. Deshalb wünschen wir uns für den schönen Spanier am liebsten Zugang zu einem gesicherten Katzengarten oder einem Balkon. Dieser muss natürlich ausreichend vernetzt sein, damit Jay-Jay auch Fliegen und Schmetterlinge fangen und gefahrlos die Vögel beobachten kann. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen von ungesicherten Balkonen stürzen, sich dabei schwer verletzen und/ oder auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind.

Jay-Jay wurde leider auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend (beim Deckakt oder blutigen Bissverletzungen). Menschen und andere Tierarten können sich nicht anstecken!! Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Informationen zu FIV finden Sie in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss diese nicht zwingend FIV positiv sein. Unsere spanischen FIVchen leben harmonisch mit negativ getesteten Katzen zusammen. Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie Jay-Jay ein Zuhause!

Bei Einreise ist Jay-Jay kastriert, FeLV negativ getestet, gegen Tollwut, Katzenseuche, Calicivieren und Katzenschnupfen geimpft, gechipt, parasitenfrei, entwurmt und besitzt einen EU-Ausweis. Die Vermittlung erfolgt mit Tierschutzvertrag, nach positiver Platzbesichtigung und gegen eine Aufwandsentschädigung.

Jay-Jay wünscht sich endlich eine eigene Familie, bei der er ein tolles Katzenleben führen darf, seine schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen kann und endlich ankommen darf. Menschen, die sich mit ihm beschäftigen, und die den Katermann einfach in ihr Herz schließen. Wenn Sie unserem liebenswerten Jay-Jay ein liebevolles Plätzchen schenken möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Anfrage: Kontaktformular ausfüllen

Zum Vergrößern der Bilder mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen