www.katzenhoffnung.de : ausgesetzte Katzen suchen ein neues Zuhause

Cheyenne

Cheyenne
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geb.-Datum:  01.09.2016
Rasse/Gattung: EKH
Farbe: tricolor
Herkunft: Spanien
Aufenthalt: Tierheim
Einzelkatze: nein
Haltung: Wohnung mit gesicherten Balkon oder gesicherter Garten / Freigang nach Absprache
Bekannte Krankheiten/Handicaps: nicht bekannt
Im Tierheim seit: 24.10.2018

Die süße Cheyenne ist eine wunderschöne und liebe Glückskatze. Leider hatte sie bisher im Leben nicht viel Glück. Cheyenne lebte auf der Straße und führte ein hartes Leben. Über ihre Vorgeschichte liegen uns deshalb keinerlei Informationen vor. Wir vermuten, dass sie schon längere Zeit ein Vagabundenleben geführt hat. Einer Tierschützerin fiel auf, dass dieser kleine Goldschatz sehr zutraulich ist und fragte Martina ob sie helfen kann, um Cheyenne die Möglichkeit zu bieten, ein besseres Leben zu führen und eine Familie zu bekommen, die sie liebt und verwöhnt.

Da die Katzen-Finca aus allen Nähten platzt und überfüllt ist, bestand nur die Möglichkeit, Cheyenne ins Tierheim zu bringen und von dort aus zu vermitteln.

Cheyenne haben wir als sehr menschenbezogen und überaus zutraulich kennengelernt. Sie freut sich über jede Streicheleinheit sehr. Glücklicherweise scheint sie mit Menschen nie wirklich schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Cheyenne ist eine ganz tolle und eine sehr liebe Katze, die sich gerne auf den Arm nehmen lässt, um ausgiebig zu schmusen. Den anderen Katzen gegenüber, verhält Cheyenne sich neugierig, sehr aufgeschlossen, freundlich und außerordentlich sozial. Das gemeinsame Spielen, Kuscheln und Putzen gehört zum täglichen Ritual.

Wir würden uns sehr wünschen, dass Cheyenne bald die Reise in ein eigenes Zuhause antreten kann! Ein Katzenleben als geliebte Familienkatze ist ein Traum für Cheyenne, endlich umsorgt und geliebt zu werden! Diesen Traum würden wir ihr so gerne erfüllen. Wir wünschen uns für sie ein schönes Zuhause mit viel Abwechslung, in dem sie ein richtig entspanntes Katzenleben führen kann.

Sollte sie bei Ihnen ausschließlich in der Wohnung leben, dürfte ihr neuer Wirkungskreis allerdings nicht zu klein sein und es muss bereits eine freundliche Samtpfote im passenden Alter und Charakter auf Cheyenne warten. Wenn noch keine Katze bei Ihnen lebt, kann sie natürlich auch gerne einen ihrer neuen Freunde aus dem Tierheim mitbringen. In Einzelhaltung wird Cheyenne nicht vermittelt.

Ein gesicherter Garten wäre ein Traum für Cheyenne. In einer sehr ruhigen Wohngegend könnten sie auch nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit in den Freigang vermittelt werden. Über einen vorhandenen Balkon würde sich Cheyenne auch sehr freuen. Dieser muss natürlich ausreichend vernetzt sein, damit sie auch die Frischluft und die Sonne gefahrlos genießen kann.

Bei Einreise ist Cheyenne kastriert, FIV und FeLV negativ getestet, gegen Tollwut, Katzenseuche, Calicivieren und Katzenschnupfen geimpft, gechipt, parasitenfrei, entwurmt und besitzt einen EU-Ausweis. Die Vermittlung erfolgt mit Tierschutzvertrag, nach positiver Platzbesichtigung und gegen eine Schutzgebühr.

Sie haben sich in unsere zuckersüße Cheyenne verliebt und möchten ihr ein sorgenfreies und behütetes Katzenleben voller Zuwendung schenken, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Anfrage: Kontaktformular ausfüllen

Zum Vergrößern der Bilder mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen