www.katzenhoffnung.de : ausgesetzte Katzen suchen ein neues Zuhause

Charly

Charly
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geb.-Datum:  04.2018
Rasse/Gattung: EKH
Farbe: rot-weiß-getigert
Herkunft: Spanien
Aufenthalt: Pflegestelle Finca los gatitos
Einzelkatze: nein
Haltung: Wohnung mit gesicherten Balkon oder gesicherter Garten
Bekannte Krankheiten/Handicaps: Augenerkrankung
Auf der Finca seit: 12.03.2019

So gemein, Charly hatte bereits sein festes Plätzchen im Transport und sollte in sein neues Zuhause ausreisen. Der Transport musste leider abgesagt werden, weil der Süße krank wurde. Nach seiner Genesung hat man jedoch kein Interesse mehr an Charly gehabt, so sucht nun unser Herzensbrecher Charly erneut sein Für-Immer-Zuhause, wo er auch in schlechten Zeiten von Herzen geliebt wird.

Charly ist der absolute Traumkater, den man sofort in sein Herz schließt und nicht mehr hergeben möchte, wirklich! Den liebenswerten Charly habe ich (Petra) persönlich in Spanien kennen- und liebengelernt. Als Charly mich sah, kam er direkt ganz schnell angelaufen, hat mich miauend mit Kopfnüssen begrüßt und ist mir nicht mehr von der Seite gewichen. Er hat sich wie ein Erdmännchen auf seine hinteren Pfötchen gestellt und wollte unbedingt auf den Arm genommen werden, um ganz nah bei mir zu sein. Am liebsten wäre er symbolisch in mich hineingekrochen. Als Charly es endlich geschafft hat, knabbert er ganz zaghaft süß am Ohrläppchen und überschüttet einen mit Küsschen. Charly ist absolut liebenswert, mega anhänglich, folgt einen auf Schritt und Tritt, möchte ganz nah bei seinem Menschen sein und ist natürlich sehr menschenbezogen.

Charly versteht sich auf Anhieb mit jedem Artgenossen, alle sind direkt seine best friends, die er ebenfalls sofort in sein großes Katzenherz schließt. Wenn Charly sich beim Spielen konzentriert, tretelt er ganz mit seinem rechten Pfötchen, was so niedlich aussieht. Vom Temperament her ist Charly eher etwas gemütlich unterwegs.

Charly ist unser großes SORGENFELLCHEN, jetzt fragen Sie sich bestimmt warum!? Ihnen ist sicher aufgefallen, dass seine Augen anders aussehen als normal. Wir waren natürlich mit Charly in der Tierklinik, haben ihn untersuchen und ein Blutbild machen lassen, bei der Diagnose kam heraus, dass an beiden Augen die Regenbogenhaut entzündet ist. Das Sehvermögen von Charly ist dadurch etwas eingeschränkt, beeinträchtigt ihn aber nicht im Geringsten. Charly bekommt 5-6 täglich seine Augentropfen Pred Forte, die er sich sehr selbstbewusst in die Augen träufeln lässt, als ob er wüsste, dass man es gut mit ihm meint. Die Kosten hierfür betragen ca. 5€, er muss die Tropfen weiterhin nehmen. Das dürfte doch kein Problem sein, oder? Beim Blutbild kam heraus, dass seine Proteinwerte etwas erhöht sind und er Träger des Coronavirus ist. Er kann nur zu Katzen vermittelt werden, die ebenfalls Träger dieses Virus sind. Wir möchten für den lieben Charly nichts unversucht lassen!

Auf Charly sollte deshalb trotzdem im neuen Zuhause unbedingt gleichaltrige Katzengesellschaft mit passendem Charakter und Alter warten. Natürlich kann Charly auch einen Freund im ähnlichem Alter und mit gleichem Charakter aus Spanien mitbringen. Denn zum perfekten Katzenglück gehört nicht nur eine menschliche Bezugsperson, die ihm viel Liebe schenkt, sondern auch eine Samtpfote, weil es zu zweit viel schöner ist, gemeinsam zu spielen, zu raufen oder zu kuscheln. In Einzelhaltung wird Charly nicht vermittelt.

Für Charly ist es wichtig, dass er ein genüssliches Sonnenbad nehmen kann. Denn sich frischen Wind um die Nase wehen lassen, ist ein absoluter Wohlfühlfaktor für eine Katze. Es bedeutet immer ein wenig Abwechslung, Abenteuer und neue Eindrücke für die Samtpfote und sollte bei Wohnungshaltung vorhanden sein. Deshalb wünschen wir uns für den süßen Spanier am liebsten Zugang zu einem gesicherten Garten oder einem Balkon. Der vorhandene Balkon muss ausreichend vernetzt sein, damit Charly auch die Frischluft, die Sonne, Vögel und Schmetterlinge gefahrlos beobachten und genießen kann. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen von ungesicherten Balkonen stürzen, sich dabei schwer verletzen und/oder auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind. In den ungesicherten Freigang kann Charly nicht vermittelt werden.

Bei Einreise ist Charly kastriert, FIV und FeLV negativ getestet, gegen Tollwut, Katzenseuche, Calicivieren und Katzenschnupfen geimpft, gechipt, parasitenfrei, entwurmt und besitzt einen EU-Ausweis. Die Vermittlung erfolgt mit Tierschutzvertrag, nach positiver Platzbesichtigung und gegen eine Schutzgebühr.

Das ist meine große Lovestory über Charly, die ein Happy End nehmen muss. Jetzt sind Sie gefragt! Können Sie sich vorstellen, Traumkater Charly ein Zuhause zu schenken? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht!

Anfrage: Kontaktformular ausfüllen

Zum Vergrößern der Bilder mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen